RED Holiday Gruppenreisen Logo

Mallorca: Wie eine mediterrane Postkarte

Bei inzwischen drei von vier Jahreszeiten zählt die Baleareninsel Mallorca zu den beliebtesten Reisezielen Europas: Im Frühling und Herbst locken die Bergpanoramen und Wanderrouten von Valdemossa oder dem weitläufigen Tramuntana Gebirge, im Sommer die zahlreichen Strände, Buchten und Promenaden von belebten Orten wie Alcudia und Cala Millor.

Dazu kommt die Inselhauptstadt Palma mit all ihren kulturellen Highlights. Auch die mallorquinische Küche darf nicht fehlen. Gleiches gilt für die Partyzonen rund um die Playa de Palma und Cala Ratjada. Hier wird ausgelassen bis in die Morgenstunden gefeiert – das alles ist Mallorca. Eine Insel für jede Zielgruppe.

Ein Rundumerlebnis durch und durch. Bunt, vielfältig und mitreißend ohne Ende. Nur eines bleibt an Ort und Stelle immer gleich: Der unvergleichliche Postkartenblick! Kurz gefasst hat es uns genauso gepackt wie die Millionen jährlichen Urlauber, die jedes Jahr nach Mallorca fliegen.

Landschaften, Tradition, Kultur und Küste

Es sind in erster Linie vier Komponenten die Mallorca so gekonnt vereint wie kein anderes europäisches Urlaubsparadies: Verträumte Landschaften, Tradition & Kultur, eine wunderschöne Küste und die unvergleichliche Auswahl mediterraner Geschmäcker.

Auch wenn weite Teile der Insel mittlerweile vom Tourismus geprägt werden, gibt es noch immer atmosphärische Zufluchtsorte, wo man die Seele baumeln lassen und regenerieren kann. Orte die verdeutlichen das Mallorca mehr ist als Strand, Sonne, Meer und Party.

Serra de Tramuntana

Ein erster Anlaufpunkt wäre wohl die traumhafte Serra de Tramuntana. Schroff und spektakulär schlängelt sich der Kalkstein-Gebirgszug entlang Nordwesten. Der Blick auf das gigantische Mittelmeer geht dabei niemals verloren. Eine Oase voller Pflanzen, Wiesen, Tälern und idyllischer Ortschaften.

Die Küstenstraße MA10 zwischen Andratx und Valldemossa bietet einen der schönsten Straßenverläufe überhaupt, verbindet dabei auch kleine Dörfer wie Estellencs und Banyalbufar. Letzteres existiert bereits seit dem 10. Jahrhundert und ist unter anderem bekannt für exzellenten Wein.

Soller

Ein weiteres tolles Reiseziel entlang des Tramuntana Gebirges ist Soller. Die attraktive Hafenstadt ist für viele Besucher die ansehnlichste Mallorcas. Grund dafür dürfte unter anderem die Altstadt sein. Kleine Gassen und charakteristische Häuschen im Wechsel, mal im mallorquinischen Stil gehalten, mal im kolonialen, dazu kommen französische wie arabische Elemente.

Außerdem zu erwähnen sind noch die Kirche von Sant Bartomeu, der historische Bahnhof, das Kunstmuseum und die botanischen Gärten. Darüber hinaus ist die Fahrt mit dem roten Blitz ein echtes Abenteuer!

Aufgrund der heiklen Parkplatzsituation Sollers ist die traditionelle Bahn eine tolle Alternative die Stadt selbst und ihre Umgebung zu erkunden. Auftakt der Bahnreise ist in Palma. Von hier aus gondelt der Blitz gemütlich durch das goldene Tal gen Soller. Die Fahrtzeit beträgt etwa 40 Minuten.

Playa de Palma

Je weiter die Reise Richtung Süden geht, desto lebendiger wird Mallorca. Dies gilt in erster Linie für die Destinationen El Arenal und Platja de Palma. Feiern im Ausnahmezustand! Diskotheken und Strandabschnitte gehen hier ebenso einher wie laute Musik und Partyvolk. Der berühmteste Anziehungspunkt ist natürlich der Balneario 6 mit seiner legendären Schinkenstraße. Ein Biergarten größer als der andere, ein Getränk günstiger als das nächste. Wer den nächsten Partyurlaub plant, kommt um diese Region vermutlich nicht herum.

Man darf aber nicht vergessen, dass an der Playa de Palma in den letzten Jahren eine Vielzahl an schönen Hotels für den gehobenen Anspruch entstanden sind. Die Region ist im Wandel. Der lange Sandstrand ist beliebt bei Alt und Jung. Für sportliche interessierte Urlauber gibt es eine Vielzahl von Angeboten – der 18 Kilometer lange, flache Radweg von der Playa in die Inselhauptstadt Palma führt direkt am Meer entlang.

Palma de Mallorca

Die Inselhauptstadt Palma de Mallorca selbst steckt voller Kultur und imposanter Sehenswürdigkeiten. Die Kathedrale La Seu beispielsweise ist weltbekannt. Prunk- und prachtvoll schmückt das gotische Bauwerk das Stadtbild Palmas bis heute. Die einstige Festung Castell de Bellver ist nicht nur historisch gesehen ein Schmuckstück, sondern bietet zugleich auch einen famosen Blick über die Hauptstadt an.

Wer hineingeht wird also so oder so belohnt! In der Innenstadt Palmas trifft Tradition auf Moderne. Delikate Tapas-Bars, Feinschmecker-Restaurants und Szene-Boutiquen bestimmen hier das Bild. Dazwischen finden sich immer wieder kleine Märkte mit mallorquinischem Handwerk oder einheimischen Köstlichkeiten.

Ganz einfach: 3 Wege zu Ihrem Gruppenangebot

Telefon

Rufen Sie uns
einfach an unter
0611 / 2608 9710

E-Mail

Schicken Sie uns
eine eMail an
gruppen@red-holiday.de

Formular

Nutzen Sie
unser bequemes
Online-Formular