Ihr Urlaub auf den Kanarischen Inseln

Die im Atlantik liegenden Kanarischen Inseln erfreuen sich bei Urlaubssuchenden immer größer werdender Beliebtheit. Nur etwa vier Flugstunden von Deutschland entfernt locken sie mit einer überaus abwechslungsreichen Landschaft und ganzjährig frühlingshaften Temperaturen. Ob Teneriffa, Gran Canaria, Lanzarote, Fuerteventura, El Hierro, La Gomera oder La Palma – jede dieser sieben Inseln hat ihren eigenen Charme und eröffnet Ihnen die unterschiedlichsten Alternativen der Urlaubsgestaltung.

Die beliebte Ferieninsel Teneriffa ist die größte Insel des Kanarischen Archipels. Dank ihres vielfältigen Freizeitangebotes wird sie den Wünschen verschiedener Anspruchsgruppen gerecht.

Unabhängig von den Jahreszeiten, kann man auf Gran Canaria das ganze Jahr über die Sonne, den Strand und das Meer erleben. Zu den wohl schönsten und bekanntesten Stränden der Insel gehört der Sandstrand von Maspalomas.

Lanzarote ist hingegen geprägt von schwarzen Vulkanlandschaften. Wohingegen die benachbarten Inseln in satten Farben erstrahlen, trägt Lanzarote konsequent Schwarz, was jedoch auch seinen Reiz haben kann.

Bei Surfern gerne als das “europäische Hawaii“ bezeichnet, gilt die zweitgrößte Kanareninsel Fuerteventura als das Badeparadies schlechthin.

El Hierro ist die kleinste Insel der Kanaren. Auf der kleinen Insel leben gerade einmal rund 6.000 Einwohner, die Urlauber sehr herzlich und authentisch empfangen.

La Gomera versprüht viel ursprünglichen Charme, was vor allem wahrscheinlich auch daran liegt, dass die Insel bisher nur sehr wenig touristisch erschlossen ist, was La Gomera zu etwas Besonderem macht.

La Palma weist durch ihre beeindruckenden Vulkane, die dicht bewachsenen Wälder, den malerischen Stränden und den schier unendlichen Sternenhimmel eine einmalige Landschaft auf.